Rüdiger Helm zum Thema Kündigungen – Abendzeitung vom 16.03.2009

17. März 2009 | Von | Kategorie: Aktuelles, In eigener Sache, Presseschau

Kündigung! Was tun?

„Ene, mene muh, und raus bist du. In der Krise hagelt’s Kündigungen. Wer einen blauben Brief bekommt, darf keine Fehler machen. Die Abendzeitung nennt die wichtigsten Fallstricke für Beschäftigte.

MÜNCHEN Aber nicht immer sind sie berechtigt – manchmal nutzen Chefs die Flaute als Vorwand, um Beschäftigte loszuwerden. Umso besser sollten Arbeitnehmer auf den Ernstfall vorbereitet sein. Die wichtigsten Regeln:“

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht Rüdiger Helm gibt Auskunft zum Thema.

Zum ganzen Artikel „Kündigung! Was tun?“ in der Abendzeitung vom 16.03.2009

Hinweis: Ein solcher Artikel ersetzt natürlich nie das Gespräch mit Ihrem Anwalt! Achten Sie unbedingt darauf, im Falle einer Kündigung mit Ihrem Rechtsberater (ebenso DGB Rechtsschutz) innerhalb der 3-Wochen-Frist zu reden, damit die Frist zur Erhebung der Kündigungsschutzklage eingehalten werden kann. Anderenfalls droht der Verlust des Kündigungsschutzes und die Kündigung wird wirksam.

Tags: , , , , ,

Keine Kommentare möglich.