Quelle/Karstadt: Nichts wird beim Alten bleiben

29. Juni 2009 | Von | Kategorie: Aktuelles, Presseschau

RA Wolfgang Manske und RA Jürgen Markowski unserer Kooperationskanzlei Manske & Partner in Nürnberg berichten zum Fall Arcandor/Quelle:

NÜRNBERG [12.06.2009] – Die Arcandor AG, die Quelle GmbH, Primondo GmbH und die Karstadt Warenhäuser haben am Dienstag in Essen Insolvenzantrag gestellt. Unsere Redaktion befragte auch die Nürnberger Fachanwälte für Arbeitsrecht Wolfgang Manske und Jürgen Markowski von der Kanzlei Manske; Partner, wie es weiter geht. Beide haben seit Jahren die Betriebsräte der Quelle/Primondo-Gesellschaften beraten – beispielsweise bei der Schließung des Nürnberger Call-Centers und beim Arcandor-Sanierungstarifvertrags «Zukunftspakt« im letzten Jahr.

Quelle und Karstadt pleite? «Das ist juristisch gesehen zu pauschal. Es handelt sich schließlich um eine komplexe Firmenkonstruktion«, sagt Wolfgang Manske. Unter dem Dach von Arcandor gibt es zahlreiche Einzelgesellschaften. Sie haben, weil juristisch eigenständig und nicht einfach Abteilungen von Karstadt oder Quelle, bis Redaktionsschluss noch gar nicht alle Insolvenz angemeldet.

Artikel im Volltext zu lesen auf www.nn-online.de.

Tags: , ,

Keine Kommentare möglich.