ArbG Regensburg: Tarifliche Probezeit gilt auch für Azubis

23. September 2008 | Von | Kategorie: Urteile

Urteil des ArbG Regensburg vom 09.08.2007, Aktenzeichen 9 Ca 4230/06

Einzelhandel: tarifliche Probezeit von drei Monaten gilt auch für Auszubildende; eine längere Frist im Ausbildungsvertrag ist unwirksam.

§ 3 Ziffer 1 des Manteltarifvertrages für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Einzelhandel in Bayern vom 25.07.2003 ist auch auf Auszubildende anwendbar.

Im Rahmen einer Kündigungsschutzklage eines Auszubildenden ging es darum, dass der tarifgebundene Arbeitgeber eine viermonatige Probezeit vereinbart hatte und im vierten Monat kündigte. § 3 Abs. 1 MTV sieht eine Probezeit von drei Monaten vor. Das Arbeitsgericht hat die Kündigung im vierten Monat für unwirksam erklärt und den Arbeitgeber zur Weiterbeschäftigung verurteilt.
Nach der Arbeitgeber Berufung eingelegt hatte, haben sich die Parteien auf eine Fortführung des Ausbildungsverhältnisses des Klägers verglichen.

Das Urteil können Sie hier herunterladen.

Tags: , ,

Keine Kommentare möglich.